Garantiebestimmungen

Die Vivafloors Nederland BV, nachfolgend als „Vivafloors“ bezeichnet, garantiert hiermit vorbehaltlich der in diesen Garantiebestimmungen aufgeführten Beschränkungen und Bedingungen die Qualität ihrer PVC-Bodenbeläge, davon ausgenommen jedoch geringe Farbabweichungen und verborgene Mängel, die technisch nicht vermeidbar sind und den Gebrauchswert nicht oder kaum beeinträchtigen.

Wenn die Bodenbeläge von Vivafloors innerhalb der unten genannten Garantiezeit nach Abnahme außergewöhnliche Verschleißerscheinungen zeigen, wird Vivafloors den Teil, der außergewöhnliche Verschleißerscheinungen zeigt, ausbessern oder austauschen. Vivafloors behält sich allerdings geringe Farbabweichungen des ausgebesserten oder ausgetauschten Stücks vor. Vivafloors wird jedoch ab dem 1. Jahr für jedes ganze oder anteilige Jahr, das nach der Abnahme verstrichen ist, 10% vom ursprünglichen Materialpreis abziehen.

Garantiezeit:

Vivafloors Klebevariante

  • Privatgebrauch 25 Jahre, gewerbliche Nutzung 10 Jahre
  • Privatgebrauch 25 Jahre, gewerbliche Nutzung 10 Jahre

Vivafloors WPC Klickvariante

  • Privatgebrauch 25 Jahre, gewerbliche Nutzung 10 Jahre
  • Privatgebrauch 25 Jahre, gewerbliche Nutzung 10 Jahre.

Rügen in Bezug auf Schrumpfungen werden nur dann bearbeitet, wenn die betreffende Schrumpfung die in Norm EN 434 und EN 649 genannten Toleranzen überschreitet.

Um einen Garantieanspruch geltend machen zu können, gelten die nachstehenden Bedingungen.

  1. Professionelle Verlegung unter Einhaltung der Montagevorschriften von Vivafloors auf einem geeigneten Untergrund und vorbehaltlich einer Verarbeitung im Einklang mit den Verarbeitungsvorschriften des Leimherstellers. Die Designbodenelemente und der Leim müssen sich mindestens 24 bis 48 Stunden vor der Verlegung in dem auszustattenden Raum akklimatisieren. Die Vivafloors-Bodenelemente sind im betreffenden Raum gleichmäßig zu verteilen. Die Temperatur im auszustattenden Raum muss ab 24 Stunden vor der Verlegung bis 24 Stunden nach der Verlegung konstant zwischen 18 und 20 °C betragen. Wenn eine Fußbodenheizung vorhanden ist, muss diese 48 Stunden vor der Verlegung ausgeschaltet werden. 48 Stunden nach der Montage kann diese wieder eingeschaltet werden, wobei die Temperatur schrittweise langsam erhöht werden sollte.
  2. Die unter Berücksichtigung des Anwendungsbereichs richtige Wahl der Designboden-Qualität
  3. Fachmännische Pflege und Reinigung des Designbelags unter Einhaltung der Reinigungsempfehlungen.
  4. Keine Überschreitung der dynamischen Belastung von 50kg / cm2.
  5. Wenn Bürostühle mit Rollen verwendet werden, müssen diese Rollen eine Lauffläche ohne Naht und mit einer Breite von mindestens 50mm und einem Durchmesser von mindestens 20mm besitzen. (DIN 68131 en of EN 425)
  6. Schäden, die durch Verbrennung oder Versengung oder durch Kontakt mit Chemikalien entstehen, sind nicht von dieser Garantie gedeckt.

Vivafloors haftet nicht für Folgeschäden und kann nicht für Vermögensschäden in Haftung genommen werden, die den Wert der gelieferten Waren überschreiten.